Pyraminx

Notation

Bei allen Algorithmen wird davon ausgegangen, daß gelb vorne ist (der Notation nach).

Pyraminx Notation

 

Center

Die Center des Pyraminx sind die drei Steine, die auf einer Seite nicht am Rand liegen, also in etwa ein Mitsubishi-Logo zeigen. Diese Center intuitiv zu lösen dürfte jeder innerhalb kürzester Zeit schaffen.

Erste Ebene

Nun werden in eine Ebene die passenden Kantensteine eingefügt. Sinnvollerweise findet man eine Ebene, in der nur noch zwei, ein oder kein Kantenstein fehlen. Diese Ebene wird nun nach unten gehalten.

In der Spitze suchen wir uns nun einen passenden Kantenstein und platzieren ihn so, daß eine Seite mit der Center-Farbe vorne übereinstimmt. Dann wird der Kantenstein ganz simpel eingeparkt:

Fall 1, Kante ist links: R U‘ R‘
Fall 2, Kante ist rechts: L‘ U L

PLL

Im letzten Schritt werden die letzten drei Kantenstücke in einem Zug sortiert und orientiert. Dazu gibt es 5 Fälle:

Fall 1, zwei Kanten vorne tauschen: R‘ L R L‘ U L‘ U‘ L
Fall 2, alle Kanten im Uhrzeigersinn drehen: [R‘ U‘] [R U‘] [R‘ U‘] R
Fall 3, alle Kanten gegen den Uhrzeigersinn drehen: [L U] [L‘ U] [L U] L‘
Fall 4, zwei Kanten vorne tauschen und alle Kanten im Uhrzeigersinn drehen: L U R U‘ R‘ L‘
Fall 5, zwei Kanten vorne tauschen und alle Kanten gegen den Uhrzeigersinn drehen: R‘ U‘ L‘ U L R

Keyhole

L3E

Fall 1, von rechts nach links: [R‘ L R L‘] [L‘ U L U‘]
Fall 2, von links nach rechts: [L R‘ L‘ R] [R U‘ R‘ U]
Fall 3, links und rechts tauschen (und kippen): [R U‘ R‘ U] [R‘ L R L‘]